Landesbahnstraße

Die Landesbahnstraße entstand 1906 als Zufahrtsstraße zu dem in diesem Jahr eröffneten Landesbahnhof und sie dient seit Anbeginn auch als Verbindungsstraße zum Bahnhof der Bundesbahn (vormals Staatsbahnhof). Ihren Namen erhielt diese Straße mittels Beschluss des Gemeindeausschusses (=Gemeinderat) vom 6. November 1910.

Blick in die Landesbahnstraße (von der Josef Dunkl-Straße, Richtung Landesbahnhof), rechts die Bahnhofsrestauration von Leopold Zickl (heute: Gasthaus Diesner) und dahinter ein Wohnhaus für Bahnbedienstete

Blick in die Landesbahnstraße (von der Josef Dunkl-Straße aus  in Richtung Landesbahnhof), rechts die Bahnhofsrestauration von Leopold Zickl (heute: Gasthaus Diesner) und dahinter ein Wohnhaus für Bahnbedienstete. Die Aufnahme dürfte bald nach der Eröffnung des Bahnhofes 1906 entstanden sein.

 

Etwa 1907: Rechts neben dem Landesbahnpark (der sich einst auf beiden Seiten der Josef Dunkl-Straße erstreckte) verläuft die Landesbahnstraße

Etwa 1907/08: Rechts neben dem Landesbahnpark (der sich einst auf beiden Seiten der Josef Dunkl-Straße erstreckte) verläuft die Landesbahnstraße

Wo befindet sich die Landesbahnstraße?

 

Quellen:
-) Gemeindeausschusssitzung vom 6. November 1910 – Mistelbacher Bote, Nr. 46/1910, S. 3f

Bildnachweis: aus der Sammlung von Herrn Gerhard Lichtl – digitalisiert und zur Verfügung gestellt von Herrn Otmar Biringer

Dieser Beitrag wurde unter Straßennamen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.